Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

In Ostelsheim

Backhaus
Backhaus

Das Backhaus in der Hauptstrasse 10 kann täglich (außer Sonntag) in der Zeit von 09:00 Uhr bis einschl. 21:00 Uhr belegt werden.

Die Backzeit für eine Stelle beträgt 3 Stunden und wird wie folgt aufgeteilt:

  • 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr
  • 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr und von 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Holz und Putzwedel müssen selbst mitgebracht werden. Die Backstellen sind vorab bei  Frau Margarete Lehnert, Goethestraße 2 zu buchen. Sie ist erreichbar unter der 07033 42223 oder mobil unter 0173 9097059. Die Gebühr für eine Backstelle beträgt 1,50 €.

Rezept für Grombierakucha (Kartoffelkuchen)

Zutaten für Hefeteig: 200 g Mehl, ½ Würfel Hefe, 75 g Margarine oder Butter,  ¼ l lauwarme Milch, ½ Teelöffel Salz. Hefeteig zubereiten und gut aufgehen lassen.

Belag: Knapp 550 g  am Vortag gekochte Kartoffeln schälen, durch die Kartoffelpresse drücken oder fein reiben. Mit etwa 3/8 l Milch, 1 Eßlöffel Salz, 1 Eßlöffel Kümmel, zu einem weichen Brei verrühren. Salz je nach Geschmack noch zugeben. Eine große Zwiebel und etwa 30 g geräucherten Speck fein schneiden. 1 Ei mit j 1/8 l süßem und saurem Rahm verquirlen.

Arbeitsschritte: Gefettetes Backblech mit Hefeteig belegen und wieder etwas aufgehen lassen, Kartoffelbrei darauf verteilen, Zwiebel darüber streuen. Rahm  gleichmäßig verteilen, Speckwürfel drüberstreuen und noch etwas Butterflöckchen obenauf verteilen.

Backzeit im Backhaus etwa 15 Minuten. Elektroherd mindestens auf 250 Grad vorheizen, etwa 30 – 40 Minuten backen. Der Boden muss fest sein und eine hellbraune Farbe haben.

Der nach diesem Rezept gebackene Kuchen schmeckt in allen Erdteilen nach „Austluzer Grombierakucha“

Guten Appetit
Johanna Schneider