Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Volltextsuche

Autor: Frau Both
Artikel vom 16.10.2019

Aus dem Gemeinderat

Waldzwischenbericht

Herr Grüntjens (Forstbezirksleiter) und Herr Martinek (Revierförster) informieren über die allgemeine Waldsituation. Durch die Trockenheit und Hitze der vergangenen beiden Jahre seien enorme Waldschäden entstanden. Im Ostelsheimer Gemeindewald habe vor allem der Holzeinschlag aufgrund von zufälliger Nutzung durch Sturm- und insbesondere Käferholz stark zugenommen und sei im Vergleich zu 2016 um das sechsfache auf 700 fm angestiegen. Im Bereich der Bepflanzung habe man 1.750 Bäume, vorrangig Douglasie und Kirsche, gepflanzt wovon allerdings 950 Stück Wiederholungspflanzungen gewesen seien. Die Kultursicherung durch den Rückschnitt von wild wachsendem Gebüsch oder Beerensträuchern sei dieses Jahr, durch den verringerten Pflanzwuchs, fast nicht notwendig gewesen. Aufgrund der Bekämpfung der von Käfern befallenen Bäume habe eine Jungbestandspflege beziehungsweise eine Astung noch nicht stattgefunden, aktuell werde die Jungbestandspflege nachgeholt.

Das betriebswirtschaftliche Ergebnis werde auf einen Gewinn von circa 20.000 € geschätzt. Da der Holzmarkt aktuell überlaufen ist werde seitens des Forstamts vorgeschlagen für das kommende Jahr weniger Holzeinschlag einzuplanen, um auf den Markt reagieren zu können.

Erneuerung der Sitzstufen im Schulhof

Die Sitzarena im Schulhof soll ausgetauscht werden. Statt Holzpalisaden mit Pflasterung als Sitzfläche sollen künftig zugeschnittene Steinblöcke die Sitzarena formen.  Für das Projekt wurde die Firma Klenske mit der Realisierung sowie der beschränkten Ausschreibung beauftragt.