Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Ostelsheim aktuell: Ostelsheim

Volltextsuche

Autor: Frau Both
Artikel vom 15.03.2021

Kistenweise hochwertige Bücher aus Bücherschrank entnommen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer des Ostelsheimer Bücherschrankes,

wir freuen uns sehr, dass das Projekt „Öffentlicher Bücherschrank“ unter kräftigem Einsatz, vor allem, von Frau Jessica Klötzer und Frau Christine Schweizer, in Zusammenarbeit mit dem Gemeinderat und der Gemeindeverwaltung zu einem solch gelungenem und belebtem Treffpunkt geworden ist.

Der öffentliche Bücherschrank vor dem Rathaus wird rege genutzt und es findet dadurch erfreulicherweise ein ständiger Austausch der darin befindlichen Bücher statt. Sodass Sie auch immer wieder auf frische, unbekannte Bücher zugreifen können.

Leider müssen wir nun seit geraumer Zeit feststellen, dass aus einigen Genres vom einen auf den anderen Tag kistenweise Bücher aus dem Bücherschrank verschwinden. Insbesondere sind hier die Jugendbücher betroffen. Es ist davon auszugehen, dass diese kistenweise Entnahme von größtenteils hochwertigen (Jugend-)Büchern dem kommerziellen Zweck dient. Dies steht im kompletten Gegensatz zum Sinn und Zweck des öffentlichen Bücherschrankes und ist entsprechend der Nutzungshinweise auch nicht gestattet.

Frau Klötzer und Frau Schweizer engagieren sich hier ehrenamtlich und sind ständig darum bemüht Bücher zu organisieren und den Bücherschrank auch nach solchen Entnahme-Aktionen erneut zu befüllen. Es ist frustrierend und ärgerlich, wenn Bücher in großen Mengen ohne Tausch aus dem Bücherschrank entnommen werden. Dies darf nicht zur Regel werden. So kann das Projekt „Bücherschrank Ostelsheim“ auf Dauer nicht funktionieren.

Der öffentliche Bücherschrank in Ostelsheim soll den Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin die Möglichkeit bieten, ihr Lesebedürfnis zu stillen und mithilfe eines ständig wechselnden Angebots an Büchern immer wieder in neue Welten abtauchen zu können.

Gerne möchten wir Sie deshalb um Ihre Mithilfe bitten. Halten Sie bei Ihrem Besuch am Bücherschrank Augen und Ohren offen.

Wenn Ihnen etwas ungewöhnliches auffällt, zögern Sie nicht sich bei der Gemeindeverwaltung unter 07033 / 4008-0 oder gemeinde@ostelsheim.de zu melden. Natürlich stehen als Ansprechpartner auch Frau Klötzer und Frau Schweizer zur Verfügung.

Ihre Gemeindeverwaltung

Bilder